# Personas

Personas beschreiben Nutzergruppen in Form eines Steckbriefs.

Bewertung

Kosten
Zeitaufwand
Notwendige Expertise
Beispiel einer Persona

# Zusammenfassung

Personas sind eine Möglichkeit, das gesammelte Wissen über die Nutzer der Anwendung zu modellieren, zu dokumentieren und vor allem den Projektmitgliedern zu vermitteln. Eine Persona steht stellvertretend für eine Nutzergruppe und wird in Form eines Steckbriefs dargestellt. Sie ist aber keine real existierende Person, sondern der Repräsentant oder die Repräsentantin für eine Nutzergruppe mit ihren Zielen und Motivationen, ihren Fähigkeiten und Einschränkungen. Personas sind nicht völlig fiktional, sondern basieren auf den Daten, die in der Analyse vor Ort gesammelt wurden und könnten so real existieren. Um eine glaubhafte „Person" zu beschreiben, dürfen lediglich einige ergänzende Details erfunden werden (z.B. Name und Aussehen).

# Ergebnis

Eine verständliche Abbildung der Nutzerperspektive die eine Grundlage für Ableitung von Nutzungsanforderungen schafft.

# Vorgehen

Als erster Schritt müssen die Nutzergruppen identifiziert werden (dies sollte bereits in der Analysephase erfolgt sein). Wichtig ist, dass Nutzer einer Nutzergruppe möglichst ähnliche Eigenschaften aufweisen. Dann wird eine oder mehrere Persona pro Nutzergruppe erstellt, wobei typische Eigenschaften der Nutzergruppe zur Befüllung verwendet werden. Neben personenbezogenen Daten (Alter, Name, Foto) sollten für das zu entwickelnde System relevante Informationen enthalten sein (z.B. Motivation, Ziele, Schmerzpunkte).

# Hilfsmittel und Templates

  • Erstellung mit Papier/Stift oder am Computer möglich.
  • Lebensgroße Aufsteller der Persona können als tägliche Erinnerung an die Nutzerperspektive dienen.
  • Vorlage für Persona

# Vorteile

Sie dienen dem gesamten Team während der gesamten Projektlaufzeit der Verdeutlichung der Nutzerperspektive. Personas sind leicht verständlich, greifbar und bleiben leicht im Gedächtnis.

# Nachteile

Unpräzise oder unpassende Informationen können zu Fehlentscheidungen führen.

# Referenzen